Natura 2000 – Steiermark

Webseite der Gebietsbetreuer der steirischen Europaschutzgebiete

Header
?

Nisthilfen für den Eisvogel an der Laßnitz

Eisvogel-Nisthilfe an der Laßnitz

Eisvogel-Nisthilfe an der Laßnitz

Der Eisvogel (Alcedo atthis) gehört zu den Vogelarten,we lche im Netzwerk von Natura 2000 geschützt sind. Er bevorzugt fischreiche, naturnahe Fließ- und Stillgewässer mit Prallhängen bzw. Uferanrissen, in welche er seine Bruthöhlen bauen kann. Als typischer Sicht- und Ansitzjäger bevorzugt er Gewässer mit entsprechenden Ansitzwarten in Ufernähe, von wo aus er seine Beute bejagen kann.

Aufgrund der Regulierungsmaßnahmen in den letzten Jahrzehnten, Zerstörung von Auen und Intensivierung der Teichwirtschaft sowie hohen quantitativen und qualitativen Verlusten von Altarmen schwinden die bruttauglichen Lebensräume des Eisvogels. Um dem Eisvogel weiterhin das Überleben zu sichern, ist es neben der Renaturierung von Fließgewässern und dem Schutz der dynamischen Auen mit Altarmen auch notwendig, reizvolle künstliche Nisthilfen bzw. Brutwände anzubieten.

Im Natura-2000-Gebiet Nr. 16 „Demmerkogel-Südhänge“ mitten im Naturpark Südsteirisches Weinland wurden bereits wieder naturnahe Fließgewässer geschaffen und dem aufmerksamen Spaziergänger entgeht der wunderschöne bunte Vogel während seiner rasanten Flüge über der Wasseroberfläche nicht. Um die Population zu stärken und Anreize für den Verbleib in diesem Gebiet zu schaffen, sind einige Nisthilfen nötig.

Die zwei Ornithologen Mag. Dr. Michael Wirtitsch und Mag. Michael Tiefenbach konzeptionierten diese Nisthilfen und stellten ein solches „Fertigteilhaus“ für den Eisvogel kürzlich an der Laßnitz auf. Insgesamt werden von den beiden Projektleitern sechs Nisthilfen in der Süd- und Oststeiermark betreut. Wenn die Nisthilfen im März von Eisvogel-Paaren angenommen werden und der Erfolg dieser künstlichen Bruthilfen nachgewiesen wird, besteht Hoffnung, dass das Projekt weitergeführt und ausgeweitet werden kann!